Rundbrief

  • Der aktuelle Rundbrief Sommer 2019

    Liebe Krimifans,

    nicht nur Tipps, sondern auch interessante Veranstaltungen
    sind in Sicht:
    Im Juli:

    Dienstag, 16.7., Literaturhaus, 20:00 Uhr


    Zum 75. Geburtstag von Jörg Fauser:
    Fauser-Sause
    mit Friedrich Ani, Franz Dobler und Katja Kullmann


    Wir freuen uns auf viele Fans, die Jörg Fauser feiern wollen.



    Im September:

    Das glatteis-Sommerfest
    (etwas verzögert spät-sommerlich, sozusagen zum
    Geburtstagstermin von glatteis vorr. 6. bzw. 7.9.
    Ein genaues Datum wird noch bekannt gegeben.)
    mit der Buchpräsentation: »Die gruseligsten Orte in München«.
    Zwölf gruselige Kriminalgeschichten von zwölf Autoren über zwölf reale Orte in München, angelehnt an Ereignisse und Legenden von der Eisenzeit bis in die Gegenwart: Mit Geschichten von Iny Lorentz, Oliver Pötzsch u. a.


    Im Oktober bzw. Anfang November:

    Franz Dobler liest aus seinem dritten Roman,
    »Ein Schuss ins Blaue«, mit dem Ex-Polizisten Fallner,
    der sich gern aus der Sicherheitsfirma seines Bruders verabschieden würde. So einfach ist das allerdings nicht.
    Mit seinem jüdischen Partner Landmann soll er einen islamistischen Attentäter aufspüren, auf den ein Kopfgeld
    von zwei Millionen ausgesetzt ist. Der Gesuchte hält sich
    angeblich in München auf. Aber woher kommt der Hinweis eigentlich? Könnte es sein, dass die private Sicherheitsfirma
    nur benutzt wird? Zum Glück hat Fallner besten Polizeikontakt:
    seine Frau Jaqueline, Hauptkommissarin.

    „Dobler schreibt Kriminalromane wie kein Zweiter in Deutschland.“ betont Marcus Müntefering auf Spiegel Online.


    Die glatteis-Lesetipps:

    Alan Carter »Marlborough Man« 
    (Suhrkamp,  Übersetzung Karin Witthuhn)
    Dieses Mal geht der Autor nach Neuseeland. Ein neuer Ermittler, aber absolut seinen beiden ersten Romanen mit Cato Kwong ebenbürtig.


    Andrew Cartmel »Murder Swing«
    (Suhrkamp, Übersetzung Susanna Mende )
    Der Vinyl-Detektiv ist ein Krimi für Plattensammler und Jazzfans.
 „Ganz klar: die beste Kriminalstory seit »The Big Lebowski.«“

    Agustín Martinez »Das Dorf der toten Herzen«
    (Fischer, Übersetzung Lisa Grüneisen)
    Nachdem sein erster Roman im Norden Spaniens spielt, ist jetzt der Süden dran. Wie schon sein erster »Monteperdido« ist auch dieser Krimi gut erzählt, gute Geschichte, gute Figuren. Schön, dass jetzt wieder mal spanische Autoren Krimis schreiben.


    Und gleich noch ein Krimi aus Spanien:
    Eva Garcia Sáenz »Die Stille des Todes«
    (Scherz, Übersetzung Alice Jakubeit)
    Ein atemlos spannender Krimi vom Baskenland.
 Eine Stadt ist in Angst.
    In der Kathedrale von Vitoria liegt ein totes Paar, völlig nackt, die Hände auf der Wange des anderen. Das alles gleicht exakt einer Serie von Verbrechen vor zwanzig Jahren, die die Stadt in Atem hielt. Doch der Fall gilt als gelöst, der Täter sitzt in strenger Einzelhaft. Hat man damals einen Unschuldigen verurteilt?


    Alex Michaelides »Die stumme Patientin«
    (Droemer, Übersetzung Kristina Lake-Zapp)
    Wieder mal einen Psychothriller lesen? Dann diesen!

    Das nur als kleine Auswahl all der neuen Krimis, die in der Buchhandlung vorliegen. Wie immer freuen wir uns auf Ihren Besuch,
    Ihr glatteis-Team

    … und wenn die Zeit mal zu knapp ist, um in die Buchhandlung zu kommen: Sie können jederzeit jedes Buch – das wissen Sie sicher bereits – auch online bei glatteis bestellen. Hier auf www.glatteis-krimi.de klicken auf den online-Shop und wählen dann, ob Sie das Buch zugeschickt haben möchten oder im Laden abholen. Oder Sie bestellen ganz einfach per E-Mail bei info@glatteis-krimi.de